Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Protest gegen Kürzungen

Bielefelder Jugend- und Wohlfahrtsverbände protestieren heute den ganzen Tag gegen die Sozialpolitik der Stadt. An gleich mehreren Orten gab es bis zum Nachmittag Protestaktionen. So hatte der Arbeitsgemeinschaft Wohlfahrtsverbände Bielefeld unter anderem zu Protesten in Baumheide und vor dem Rathaus aufgerufen. Ihre Hauptforderung: Bielefeld muss sozial bleiben. Kritik gab es vor allem daran, dass die Personalkostenzuschüsse der Stadt seit 2009 nicht gestiegen sind. Dieses Loch von 1,4 Millionen Euro müssten die Verbände stopfen. Wenn sich nicht bald etwas an der finanziellen Bezuschussung ändert, sehen die Verbände viele Einrichtungen in Gefahr. Dann müssten zum Beispiel Schuldnerberatungen und Suchtberatungsstellen sowie Jugendtreffs bald schließen.