Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Prozess gegen Arzus Vater geht weiter

Beim Prozess gegen den Vater der ermordeten Arzu Özman hat heute vor dem Detmolder Landgericht der zweite Verhandlungstag stattgefunden. Das Gericht hält jetzt auch nur eine Verurteilung wegen Beihilfe zum Mord für möglich, und nicht wegen Anstiftung zum Mord, wie die Anklage es fordert.  Der Angeklagte könne auch wegen Beihilfe durch Unterlassung verurteilt werden, sagte der  Vorsitzende Richter. Er müsse sich fragen lassen, ob er in der Tatnacht auf seine Kinder eingewirkt habe, Arzu zu schonen. Sollte der Vater Arzus wegen Beihilfe durch Unterlassung verurteilt werden, droht ihm auch eine Haftstrafe. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 53jährigen Angeklagten vor, im Herbst 2011 seine fünf erwachsenen Kinder zu der Ermordung seiner Tochter Arzu angestiftet zu haben.