Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Rejek zuversichtlich für Nach-Lizensierung

Arminias neuer Geschäftsführer Markus Rejek ist optimistisch, dass der DSC die Finanzlücke bis zum 15. Januar schließen kann. Dann muss der Verein bei der Deutschen Fußball Liga die Auflagen im Rahmen der Nachlizensierung erfüllen. Rejek, der erst seit einem Vierteljahr bei Arminia im Amt ist, hat sich heute erstmals zu diesem Thema geäußert.

{media:1}

Falls die Auflagen wider Erwarten nicht erfüllt werden sollten, würden Arminia zwei Punkte abgezogen. Zudem sagte Rejek, dass man derzeit mit den Partnern des Vereins ein Modell entwickle, das Arminia nachhaltig und zukunftsfähig aufstellen soll. Die Gespräche und Verhandlungen seien allerdings noch nicht abgeschlossen und würden deshalb nicht öffentlich kommentiert.