Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Rekordstrafe für Oetker?

Wegen der Preisabsprachen bei den großen deutschen Bierbrauereien, soll Dr. Oetker eine Rekordstrafe bezahlen. Laut Focus-Informationen muss das Bielefelder Familienunternehmen 190 Millionen Euro Bußgeld an das Bundeskartellamt überweisen. Zum Oetker-Konzern gehört auch die Radebeger Gruppe. Sie soll in die Preisabsprachen mit verwickelt sein. Anfang des Jahres hieß es deswegen, dass Oetker 100 Millionen Euro Bußgeld zahlen soll. Laut Focus-Informationen ist die Summe jetzt aber doppelt so hoch. Andere Konzerne wie Warsteiner, Bitburger und Krombacher hatten bereits im Januar Bußgeldbescheide über insgesamt 106,5 Millionen Euro bekommen. Sie hatten mit dem Kartellamt kooperiert. Oetker hatte die Vorwürfe stets bestritten. Kartellamt und auch das Bielefelder Familienunternehmen waren am Sonntag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.