Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Ritex bekommt rechte Anfeindungen

Die Bielefelder Firma Ritex hat rund 100.000 Kondome für Flüchtlinge gespendet. Seitdem aber muss sich das Unternehmen einer Reihe von rechtspopulistischen Anfeindungen aussetzen. Das hat Ritex jetzt bekanntgegeben. So gibt es eine Reihe von beleidigenden Anrufen und Emails. In einschlägigen Internetforen wird auch zum Boykott aufgerufen. Der Geschäftsführer Robert Richter ist erschüttert, lässt sich aber nicht von seinem Kurs abbringen. Man werde auch weiter Aktionen unterstützen, die man für richtig halte.