Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

RP in Detmold genehmigt Flächen für Windräder

Die Bezirksregierung in Detmold hat jetzt die von der Stadt Bielefeld ausgewiesenen Flächen für Windkraftanlagen ohne Bedingungen genehmigt und der entsprechenden Änderung des Flächennutzungsplans zugestimmt. Damit können Investoren auf den ausgewiesenen Flächen den Bau von Windkraftanlagen beantragen. Auf anderen Flächen des Stadtgebiets dürfen damit zugleich keine solcher Anlagen errichtet werden. Insbesondere in Jöllenbeck hatte es große Proteste gegen die Konzentrationszone für Windenergie an der Bargholzstraße gegeben. Für den Fall, dass ein Investor dort einen entsprechenden Bauantrag stellen würde, hatte eine Bürgerinitiative  rechtliche Schritte nicht ausgeschlossen. Weitere Konzentrationszonen für Windkraftanlagen in Bielefeld sind in Gräfinghagen nördlich der Oerlinghauser Straße, in Brönninghausen nördlich der Bechterdisser Straße sowie an der A 2 in Senne und Sennestadt ausgewiesen. Der Rat hatte das bereits im März beschlossen.