Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Rückschlag vor der Winterpause

Arminia Bielefeld hat sich mit einer Heimniederlage in die Winterpause verabschiedet. Vor knapp 16.000 Zuschauern verlor der DSC zum Auftakt der Rückrunde gegen den 1.FC Heidenheim mit 1:2 und überwintert mit 18 Punkten auf Platz 14. Die Arminen kamen gut in die Partie und gingen in der 33. Minute verdient durch Tom Schütz mit 1:0 in Führung. Danach riss aber der Faden plötzlich, und Heidenheim kam zu Chancen und kurz vor der Pause zum Ausgleich durch den eingewechselten Andrich (43.). Nachdem Börner zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Großchance für Arminia liegen ließ, machte es Thomalla kurze Zeit später besser und schoss das Siegtor für die Gäste (55.). Danach vergab Voglsammer zwei Riesenmöglichkeiten zum Ausgleich. Am Ende war´s eine sehr unglückliche Niederlage für den DSC und ein Stimmungsdämpfer nach dem Sieg in Kiel. Der neue Trainer Uwe Neuhaus hat in der Winterpause noch viel Arbeit vor sich. Die Arminen haben jetzt bis zum 3. Januar Weihnachtsurlaub. Im ersten Spiel 2019 muss der DSC am Mittwoch, den 30. Januar um 20.30 Uhr bei Dynamo Dresden antreten.