Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schnee-Unfälle auf Autobahnen und Ostwestfalenstraße

Auf den Autobahnen rund um Bielefeld haben die winterlichen Straßenverhältnisse gleich zu mehreren  Unfällen geführt. Auf der A 33 hat sich bei Paderborn ein Autofahrer mit seinem Wagen überschlagen. Der Fahrer konnte aber seinen Wagen noch alleine verlassen. Zu einem schweren Unfall kam es auch auf der A 2 in der Nähe von Gütersloh. Hier knallte ein Autofahrer in die Leitplanken und brachte seinen Wagen erst mitten auf der Autobahn zum Stehen. Ein weiterer Wagen knallte in das Fahrzeug. Verletzte gab es keine. Zwei weitere Autos wurden beschädigt. Auch auf der A 2 bei Bielefelder und bei Exter und auf der A 30 bei Oeynhausen kam es auf schneeglatten Fahrbahnen zu Unfällen. Die Bielefelder Autofahrer sind bisher mit den winterlichen Straßenverhältnissen gut klar gekommen. Im Stadtgebiet ist es bisher zu keinen nennenswerten Unfällen gekommen. Dagegen kam es am Morgen auf der Ostwestfalenstraße von Bielefeld nach Bad Salzuflen zu zwei schweren Unfällen. So prallten zwei Fahrzeuge nach der Autobahnauffahrt ostwestfalen-Lippe frontal gegeneinander.