Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schülerin erhält Preis für Bürgersinn

Die Bielefelder Schülerin Janine Kehl erhält in diesem Jahr den Preis für Bürgersinn der "Gesellschaft Eintracht". Die Schülerin hatte sich im Januar dieses Jahres für eine Rentnerin eingesetzt, die in einer Stadtbahn angegriffen worden war. Damals griff ein offenbar geistig Verwirrter die Rentnerin in einer Stadtbahn der Linie 1 an, er beleidigte sie lautstark und packte sie am Nacken. Die 17jährige Schülerin des Helmholtz-Gymnasiums griff daraufhin ein und konnte die Situation klären. Für ihre Zivilcourage wird Janine Kehl nun mit dem Preis für Bürgersinn ausgezeichnet. Die "Gesellschaft Eintracht" vergibt ihn jährlich an Personen und Institutionen, die uneigennützig zum Wohl der Gesellschaft beitragen. Der Preis, der mit 750 Euro dotiert ist, wird offiziell am 4. September vergeben.