Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schulen sparen Stromkosten von 76.000 Euro

Das Licht im Klassenraum ausmachen, wenn es nicht gebraucht wird oder alle Schulcomputer konsequent runterfahren – so und so ähnlich haben Bielefelder Schulen im vergangenen Jahr Strom gespart. Heute wurden sie für ihr Engagement ausgezeichnet. Insgesamt 76.000 Euro haben die Schulen an Strom- und Wasserkosten eingespart. Das entspricht dem Verbrauch von drei Grundschulen. Ein hervorragendes Ergebnis, so Bürgermeister Detlef Helling heute Mittag bei der Feierstunde. Für ihr Engagement erhalten die Schulen nun je nach Größe und eigentlichen Stromkosten eine Prämie von bis zu 1.200 Euro. Insgesamt 52 Bielefelder Schulen hatten sich an dem Projekt „Energiesparen macht Schule“ beteiligt.