Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schwere Unfälle am Abend

Auf den Autobahnen rund um Bielefeld hat es am Abend gleich zwei schwere Unfälle gegeben. Eine Bullifahrerin war in Stukenbrock-Senne auf die A33 aufgefahren und hatte die Vorfahrt nicht beachtet, schreibt die Polizei. Ein Sattelzug fuhr deshalb auf den Bulli auf und drückte ihn gegen die Metallschutzwand einer Baustelle. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. In dem Bulli saßen noch mehrere junge Menschen, von denen acht leicht verletzt wurden. Der andere Unfall ereignete sich auf der A30 bei Kirchlengern. Hier war ein LKW auf einen Sattelzug aufgefahren. Der LKW-Fahrer wurde eingeklemmt und auch schwer verletzt. Die Autobahn musste gesperrt werden, was bis in die Nacht hinein gedauert hat. Es entstand ein Sachschaden von fast einer halben Million Euro, weil unter anderem Ladung ausgelaufen war.