Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Schwerer Kindesmissbrauch in Lippe

Die Polizei in Lippe hat drei mutmaßliche Kinderschänder festgenommen. Der Fall scheint größere Ausmaße zu haben – laut Medienberichten ist die Rede von gleich mehreren Fällen bei 20 Kindern im Alter von 4 bis 13 Jahren. Sie sollem unter anderem auf einem Campingplatz in Lügde-Elbrinxen sexuell schwer missbraucht worden sein. Unter den Opfern soll auch ein Kind gewesen sein, dass bei dem Hauptverdächtigen, einem 56jährigen Mann, als Pflegekind gelebt habe. Die Festnahmen fanden bereits Ende November letzten Jahres statt, so die lippische Polizei. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft will sie sich morgen vormittag um 11 Uhr auf einer Pressekonferenz zu Einzelheiten äußern.