Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Seidensticker: Mehr Stellen könnten wegfallen

Beim Modeunternehmen Seidensticker könnten bis zum Jahresende noch weitere Stellen wegfallen. Neben den bereits angekündigten 120 betriebsbedingten Kündigungen, stehen 80 weitere Stellen auf der Kippe. Sie könnten durch auslaufende Verträge, Übernahmen oder etwa auch durch den Renteneintritt wegfallen. Das Modeunternehmen strukturiert sich neu, unter anderem, weil es die Lizenz für die Marke Camel aktiv verliert. Die gesamte Logistik soll künftig von einem externen Dienstleister übernommen werden.