Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Selbstanzeigen schnellen in die Höhe

Das baldige Steuerabkommen mit der Schweiz veranlasst immer mehr Bielefelder zu einer Selbstanzeige. Allein im Januar haben sich beim Finanzamt fast 160 Menschen aus ganz Ostwestfalen-Lippe angezeigt. Das ist deutlicher Anstieg, heißt es vom Ministerium. Seit Dezember haben sich die Zahlen für Bielefeld mehr als verdreifacht. Hintergrund ist das bevorstehende Steuerabkommen mit der Schweiz, das im Sommer in Kraft treten soll. In den vergangenen vier Jahren haben sich 1746 Steuerhinterzieher mit Konten in der Schweiz beim Finanzamt Bielefeld gemeldet. In ganz NRW waren  es 12.700 Steuersünder mit Schwarzgeldkonten. Mit den Selbstanzeigen hoffen sie auf Straffreiheit.