Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sennestadt hat eigene Rettungswache

In Sennestadt gibt es seit dieser Woche eine eigene, wenn auch provisorische Rettungswache. Die Stadt hat über 200 Quadratmeter an der Industriestraße angemietet. Dort ist Platz für Ruheräume, Küche, Sanitärräume, Funkzentrale und Aufenthaltsraum. Von hier aus werden Sennestadt, Dalbke, Heideblümchen und Eckardtsheim versorgt. Außerdem wird weiter eng mit den Nachbarkreisen Lippe und Gütersloh zusammengearbeitet. Die Planer gehen von 2.600 Einsätzen im Jahr aus. Die neue Wache dient als Übergangslösung, bis im nächsten Jahr ein Neubau an der Altmühlstraße bezogen werden soll – dafür gibt es Pläne, aber noch keine Beschlüsse.