Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sparkasse zufrieden mit 2018

„Sehr zufriedenstellend“ – so bezeichnet die Sparkasse Bielefeld ihre Bilanz für 2018, die sie heute vorgelegt hat. Die durchschnittliche Bilanzsumme der Sparkasse ist um 4,5 Prozent auf jetzt 6,5 Milliarden Euro gestiegen. Der reine Gewinn lag erneut bei 5,4 Millionen Euro. Davon werden wieder knapp 2,4 Millionen Euro an die Stadt abgeführt. In Zeiten, wo mit Zinsen kaum Geld zu verdienen ist, sei die Lage bei der Sparkasse trotzdem weiter sehr stabil, so ihr Vorstandsvorsitzender Michael Fröhlich heute Mittag. Die Geschäfte mit dem Mittelstand und erstmals 200.000 private Girokonten seien die Basis dafür. Auch das Immobiliengeschäft brummt weiter. Aus Kundensicht wird das Online-Banking immer stärker nachgefragt, die Hälfte aller Privat- und sogar zwei Drittel aller Geschäftskunden nutzen es mittlerweile. Heute hat die Sparkasse über einen Google-Dienst auch erstmals eine sprachgesteuerte Banking-Funktion an den Start gebracht. Die Sparkasse Bielefeld beschäftigt zur Zeit 1.200 Mitarbeiter und betreibt in Bielefeld insgesamt 54 Beratungszentren und SB-Filialen.