Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Staatsanwaltschaft ermittelt in Ummeln

Die Ursache für die Explosion einer Gartenlaube in Ummeln vergangene Woche ist weiter unklar. Im Zusammenhang mit der Explosion gibt es aus Sicht der Bezirksregierung in Detmold aber den Verdacht, dass ein oder mehrere Straftaten vorliegen. Der Vorgang wurde der Staatsanwaltschaft übergeben. Dem Eigentümer des explodierten Schuppens habe die Bezirksregierung auch alle Urkunden und Genehmigungen entzogen. Dem gewerblichen Sprengmeister wird vorgeworfen, zu viel Material am falschen Ort gelagert zu haben. Weil auch Munition gefunden wurde, wurde gegen den 73 jährigen auch ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz eingeleitet. Bei dem gewerblichen Sprengmeister sei in den vergangenen Jahren rein rechtlich nie etwas zu beanstanden gewesen, hieß es weiter von der Bezirksregierung Detmold.