Responsive image

on air: 

#KLIMASTREIK
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Staatsschutz ermittelt weiter

Der Staatsschutz Bielefeld ermittelt nach dem versuchten Brandanschlag auf die Flüchtlings-Unterkunft in Porta Westfalica weiter auf Hochtouren. Derzeit werden die Spuren und weitere Zeugenaussagen ausgewertet. Bislang seien die Hinweise aber recht dürftig. Die Polizei bittet weitere Zeugen darum, sich zu melden. Eine elfköpfige Ermittlungs-Kommission kümmert sich um den Fall. Am späten Montagabend hatten Unbekannte einen Brandsatz auf die Flüchtlingsunterkunft geworfen. Verletzt wurde aber zum Glück niemand.