Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadt reagiert auf Anzeige gegen Nerzfarmbetreiber

Tierschützer haben Anzeige wegen Tierquälerei gegen den Betreiber der Nerzfarm in Vilsendorf erstattet. Dem Arbeitskreis Humaner Tierschutz ist anonym ein Video zugespielt worden, in dem die Verhältnisse auf der Nerzfarm gezeigt werden. Dazu hat sich jetzt auch die Stadt geäußert. In einer Pressmitteilung heißt es u.a. Die Verwaltung teilt die Meinung der Tierschützer, dass auf der Nerzfarm gegen den Tierschutz verstoßen werde. Deshalb seien bereits im Frühjahr dieses Jahres rechtliche Schritte gegen den Betreiber der Nerzfarm eingeleitet worden. Außerdem wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, weil der Betreiber gegen Auflagen verstößt. Die Nerzfarm sei zuletzt Ende Juni vom Bielefelder Amtsveterinär besucht worden. Dabei konnte keine Verbesserung der Haltungsbedingungen festgestellt werden. Grundsätzlich habe die Verwaltung ein hohes Interesse daran, dass dem Tierschutz Rechnung getragen und die Tierhaltung in der Nerzfarm in Vilsendorf dauerhaft beendet werde. Der Betreiber der Nerzfarm hatte gegen die Auflagen beim VG Minden Klage eingereicht. Die Entscheidung steht noch aus. Der Betreiber der Nerzfarm war bislang nicht zu erreichen.