Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadtkonzept gegen Rechtsextremismus

Die Stadt will mit einem neuen Konzept gegen Rechtsextremismus vorgehen. Mit Hilfe von Landesmittel von rund 70 Tausend Euro jährlich soll es entwickelt und umgesetzt  werden. Dafür haben die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses gestimmt. Das kommunale Integrationszentrum beobachtet aktuell eine Tendenz zum Rechtsextremen in Bielefeld. Dagegen müsse man vorgehen. Erst Anfang des Jahres hatte die Partei „Die Rechte“ Propaganda-CDs an Bielefelder Schulen verteilt.