Responsive image

on air: 

Bürgerfunk
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadtwerke kritisieren Studie

Die Bielefelder sind Energiesparer und keineswegs Spitze im Energieverbrauch. Die Stadtwerke Bielefeld haben jetzt einem Ranking des Magazins Men´s Health widersprochen, nach dem die Bielefelder hinter den Osnabrückern die meiste Energie in deutschen Großstädten verbrauchen. Die Zahlen seien nicht nachvollziehbar und vermutlich nicht statistisch belastbar, hieß es von den Stadtwerken, die ganz andere Verbrauchszahlen für 2011 vorliegen haben. Demnach haben die Bielefelder 2011 im Schnitt etwas mehr als 1500 Kilowattstunden Strom verbraucht, das waren knapp zweihundert weniger  als der Durchschnittsdeutsche. Laut  Men´s  Health sollen die Bielefelder dagegen  im vergangenen Jahr über 600 Kilowattstunden Strom mehr verbraucht  haben. Das Magazin hatte sich dabei auf Zahlen des Internet-Portals „Preisvergleich.de“ berufen.