Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Stadtwerke setzen auf Windkraft

Die Bielefelder Stadtwerke investieren weiter in klimafreundlichen Strom. Für 8,5 Millionen Euro hat das Unternehmen jetzt zwei neue Windkraftanlagen gekauft. Mit dem Strom können die Stadtwerke künftig im Jahr über 4000 Haushalte versorgen. Die beiden Anlagen entstehen in einem Windpark in Mensinghausen im Landkreis Nienburg. Die entsprechenden Verträge wurden heute unterzeichnet. Im kommenden Frühjahr sollen die Anlagen ans Netz gehen. Sie haben eine Gesamthöhe von fast 180 Metern und gehören damit zu den größeren Windrädern. Für die Bielefelder Stadtwerke ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Das Unternehmen will bis 2020 - 20 Prozent des Stroms aus regenerativen Energien erzeugen. Die Stadtwerke betreiben bereits einige Windräder. Sie werden künftig so viel Strom erzeugen, um 13.000 Bielefelder Haushalte ein Jahr lang zu versorgen.