Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Steigende Strompreise auch in Bielefeld

Auch in Bielefeld könnten die Strompreise im nächsten Jahr spürbar steigen. Davon gehen die Bielefelder Stadtwerke aus. Medienberichten zufolge plant die Bundesnetzagentur im kommenden Jahr mehr als 200 deutsche Firmen von den Stromkosten zu befreien. Diese Vergünstigungen müssen deshalb über Privathaushalte und kleine Unternehmen finanziert werden. Aktuell beträgt die sogenannte Netz-Entgeld-Umlage deutschlandweit 0,15 Cent pro Kilowattstunde. Zum 1. Januar 2013 könnte sich das ändern, sagte Holger Mengedodt von den Stadtwerken im Radio-Bielefeld-Interview. Im Oktober will die Bundesnetzagentur über einen neuen Umlage-Satz informieren. Die Stadtwerke Bielefeld werden womöglich Ende des Jahres über steigende Strompreise beraten und entscheiden.