Responsive image
 
---
---
Lokale Eilmeldung

Es wird kein Fahrradparkhaus unter dem Jahnplatz geben. Das Projekt habe „keine Mehrheit in der Stadtgesellschaft.“

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Streit um Bahnstrecke nach Bielefeld

Ein Finanzstreit zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gefährdet den Start einer neuen Zugverbindung in die Niederlande. Für die Regionalbahn, die stündlich von Hengelo nach Bielefeld fahren soll, müssen sich beide Bundesländer schnell auf die Übernahme einer Finanzierungslücke von 200 000 Euro jährlich verständigen.  Die Niederlande haben ihren Zuschuss von 1,55 Millionen Euro bereits zugesichert, Deutschland muss eine Million beisteuern. Da die Ausschreibung für die für 2017 geplante Verbindung bis Ende April erfolgen muss, drängt die Zeit. Ein Einigungsversuch soll in den nächsten Tagen telefonisch erfolgen. NRW will bisher 150 000 Euro der Zusatzkosten übernehmen. Die entstehen, wenn der heute in Bad Bentheim endende Zug nach Holland weiterfährt. Drei Jahre lang fuhren bereits zwischen Hengelo und Bad Bentheim Regionalzüge. Ende 2013 wurde die Strecke mangels Fahrgästen wieder eingestellt.