Responsive image

on air: 

Thomas Wagner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Sturmbilanz in OWL

Das Sturmtief Herwart hatte Deutschland und auch OWL gestern fest im Griff. So füllte in Gütersloh ein umgestürztes Baugerüst die komplette Breite der Fußgängerzone aus. In Bielefeld verzeichnete die Polizei rund 12 Einsätze: Äste sind abgerissen oder Bauzäune umgestürzt. Es gab aber keine Verletzten, so wie in anderen Regionen Deutschlands. Getroffen hat es auch den Bahnverkehr. Reiseziele im Norden und Osten waren nach dem Sturm gestern von Bielefeld aus nicht mehr zu erreichen. Es wurden auch Hotelzüge bereitgestellt. Insgesamt hat die Deutsche Bahn in sieben Bundesländern ihren Fernverkehr gestoppt. Erste betroffene Strecken wurden am Abend wieder freigegeben, aber auch heute ist noch mit vielen Zugausfällen zu rechnen