Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tag der seltenen Krankheiten in Bielefeld

In Europa fand gestern zum zweiten Mal der Tag der Seltenen Krankheiten statt. Mit einem Infostand auf dem Jahnplatz wurde dieser Tag auch zum ersten Mal in Bielefeld begangen. Seit dem vergangenen Jahr findet der europäische Tag der seltenen Krankheiten am letzten Tag im Februar statt. Dieser Tag soll Politik und Gesellschaft auf die Anliegen der Betroffenen aufmerksam machen. Und auch in Bielefeld war das gestern, das erklärte Ziel. Die Patientenorganisationen wollten vor allem an die Krankenkassen appellieren. Betroffene dürften mit einer seltenen chronischen Krankheit nicht allein gelassen werden. Viel zu oft müssten sie sich aber selbst organisieren. Ein Appell ging aber auch an die Medizin. Oftmals gebe es für Betroffene keine richtige Diagnose.  In Deutschland leben über vier Millionen Menschen mit einer seltenen Krankheit.