Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tatverdächtiger ermittelt.

Nach dem Angriff auf einen Rollstuhlfahrer in einer Bielefelder Stadtbahn hat die Bielefelder Polizei jetzt einen Tatverdächtigen ermittelt. Ein Mann aus Enger im Kreis Herford soll die Tat begangen haben. Nach der Veröffentlichung einiger Fotos aus der Stadtbahn waren mehrere Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Durch  intensive Ermittlungen kristallisierte sich ein 37jähriger Mann heraus. Bei ihm handelt es laut Polizei zweifelsfrei um den per Bild gesuchten Täter. Der Mann gab zu, am Mittwoch vor einer Woche in der Straßenbahn gewesen zu sein. Zum nachfolgenden Tatablauf machte er allerdings keine Angaben.  Die  Ermittlungen dauern an. Der Mann soll den 30 jährigen Rollstuhlfahrer angetrunken in einem Stadtbahnwagen der Linie 3 drangsaliert haben.