Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tödlicher Ostring-Unfall: LKW-Fahrer hatte keine Schuld

Am Ostring gab es gestern Morgen einen schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 78-jähriger Bielefelder gestorben ist. Wir hatten berichtet. Jetzt haben die Ermittler ihre Untersuchungsergebnisse bekannt gegeben. Die Polizei sicherte Spuren, machte Fotos und befragte Zeugen zu dem Unfall am Ostring Ecke Bechterdisser Straße. Das Ergebnis: Der 38-jährige LKW-Fahrer aus Bielefeld hatte keine Schuld an dem Zusammenstoß mit dem Auto des Rentners. Er hatte Vorfahrt und vergeblich mit einer Vollbremsung versucht, dem Auto auszuweichen. An der Kreuzung war vorher die Ampel ausgefallen, deswegen hatten Verkehrsschilder die Vorfahrtsregeln geklärt. Die hatte das Unfallopfer missachtet und wurde seitlich von dem LKW gerammt. Ersthelfer hatten noch versucht den 78-jährigen Bielefelder zu retten, aber auch ein eingesetzter Rettungshubschrauber konnte dem Mann nicht mehr helfen.