Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Tödliches Ratespiel

Vor dem Bielefelder Landgericht wird heute ein makabrer Fall verhandelt. In Minden kam es nach einem Ratespiel zu einer tödlichen Messerattacke. Der Verdacht des Mordes steht im Raum. Angeklagt ist ein 30-jähriger Mann. Er soll sich mit dem späteren Todesopfer und zwei weiteren Männern  in einer Wohnung getroffen haben. Laut Anklage hat die Gruppe ein Fragespiel gespielt: Für eine falsch beantwortete Frage verletzte der 30-jährige das Opfer am Hals mit einem etwa 25cm langen Messer. Danach eskalierte die Situation: Der Angreifer stach dem Mann in die Brust, ließ sich nicht beruhigen, bedrohte und  verfolgte die anderen.