Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Trickbetrug gescheitert

Zum zweiten Mal in dieser Woche hat es in Bielefeld einen Trickbetrug mit einem angeblichen hohen Gewinn gegeben. Diesmal ist er allerdings gescheitert. Einer 73-jährigen Bielefelderin wurde gestern am Telefon mitgeteilt, dass sie bei einem Gewinnspiel 278.000 Euro gewonnen habe. Vorab müsse sie aber 1% der Gewinnsumme auf ein fremdes Konto überweisen. Als die Rentnerin das Geld dann tatsächlich überweisen wollte, schöpfte eine Bankmitarbeiterin Verdacht und verhinderte die Zahlung. Erst am vergangenen Montag war ein Trickbetrug gelungen. Eine Frau hatten den Betrügern für einen angeblichen hohen Gewinn 2000 Euro im Voraus überwiesen.