Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Truppenabzug verzögert sich

Das Konzept zum Abzug der britischen Truppen aus OWL verzögert sich. Es werde frühestens im August oder September vorgelegt, und nicht im Juni wie zunächst angekündigt. Das erfuhr die Parlamentarische Staatssekretärin aus Lippe, Gudrun Kopp von der FDP, am Rande von Regierungsgesprächen in London. Die britische Regierung habe für die Auflösung der Standorte und die Rückführung von rund 25.000 Soldaten samt Familien noch keinerlei Finanzmittel bereitgestellt. Klar sei wohl lediglich, dass bis Ende 2020 der Abzug vollzogen werden soll, so Kopp weiter.