Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Unfallbilanz der Polizei

Zwar hat es im vergangen Jahr auf Bielefelds Straßen nur 3 Unfalltote gegeben, trotzdem ist die Polizei mit der heute veröffentlichten Unfallbilanz für 2012 nur teilweise zufrieden. Auch wenn die Zahl der Schwer- und Leichtverletzten im Strassenverkehr ebenfalls gesunken ist. Trotzdem liegt die Wahrscheinlichkeit, in Bielefeld bei einem Unfall verletzt zu werden deutlich über dem Landesschnitt. Insgesamt gab es rund 9500 Unfälle in unserer Stadt. Besonders junge Erwachsene  waren im vergangenen Jahr zu häufig darin verwickelt, beklagt Polizeipräsidentin Katarina Giere eine Entwicklung sogar gegen den Landestrend.  Häufigste Unfallursachen waren in Bielefeld wieder falsches Abbiegen, Vorfahrtnehmen und zu geringer Abstand – noch vor Tempo- oder Alkoholverstößen. In diesem Jahr will die Bielefelder Polizei ihre Vorbeuge- und Überwachungsmassnahmen erneut verstärken.