Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Unwetterschäden in der Region

Gewitter, Regen und Windböen haben gestern am späten Nachmittag bzw. am frühen Abend in Bielefeld keine größeren Schäden verursacht. Wie die Polizei heute Morgen sagte, drehte sich auf der A2 in Richtung Hannover ein Auto wegen der Wassermassen auf Höhe Rheda-Wiedenbrück um die eigene Achse. Der Fahrer wurde nicht verletzt, das Auto musste abgeschleppt werden. Mehr zu tun hatte die Feuerwehr im Kreis Gütersloh: Dort schlugen innerhalb von nur einer viertel Stunde drei Blitze in drei Häuser ein. Die dadurch verursachten Dachstuhlbrände in Stukenbrock, Verl und Friedrichsdorf konnten aber schnell gelöscht werden. Auch in Porta Westfalica kam es zu einem Blitzeinschlag. In Herford musste wegen des starken Regens ein Konzert abgesagt werden.