Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Verfahren abgelehnt

Das Landgericht Bielefeld lehnt die Eröffnung des Strafverfahrens gegen die Geschäftsführung einer Gütersloher Fondgesellschaft ab. Die Gesellschaft, wollte eine halbe Milliarde Euro in Dubai investieren.     Viele der Fonds gingen aber pleite. Die Staatsanwaltschaft warf den geschäftsführenden Gesellschaftern vor, das Geld von 109 Anlegern nach Dubai weitergeleitet in fondwidriger Weise verwendet und die Anleger damit geschädigt zu haben. Das Gericht sieht aber keinen ausreichenden Anfangsverdacht und verweist darauf, dass in den Verträgen keine Vereinbarungen standen, wie die Mittel zu verwenden sind. Die Richter müssen noch über eine weitere Klage entscheiden.