Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vergiftetes Brot: Hintergründe unklar

Nachdem ein 56-jähriger Mann aus Senne ein Pausenbrot seines Kollegen mit Gift versetzt haben soll, sind die Hintergründe der Tat weiter unklar. Bislang schweigt der Mann zu den Vorwürfen, so das Westfalen-Blatt. Die Polizei war dem 56-jährigen mit einer Überwachungskamera auf die Schliche gekommen, die in der Firma aus Schloß Holte-Stukenbrock installiert wurde. Zuvor bereits hatte es den Verdacht gegeben, dass jemand Gift auf ein Brot getan habe.