Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vergiftung beim Kaffeekochen

Beim Kaffeekochen auf einem offenen Holzgrill in der Wohnung haben mehrere Mitglieder einer afrikanischen Großfamilie eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Die Familie wollte gestern Nachmittag in ihrer Wohnung in einem Haus an der Westerfeldstraße Kaffee nach traditioneller afrikanischer Weise zubereiten. Als dann mehreren Familienmitgliedern übel wurde, riefen sie die Feuerwehr. Die rückte gegen 17 Uhr mit rund 30 Mann zu einem Großeinsatz aus. Die acht Familienmitglieder, darunter vier Kinder, wurden sofort medizinisch versorgt. Ein Kind und ein Erwachsener erlitten so starke Kohlenmonoxidvergiftungen, dass sie beide  intensivmedizinisch behandelt werden mussten. Bei sechs weiteren Personen war die Vergiftung nicht so stark. Sie wurden nur leicht verletzt.  Die Wohnung wies keinerlei Schäden auf. Nachdem die Feuerwehrleute sie gelüftet hatten, war sie wieder bewohnbar.