Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Verlagerung sorgt für Diskussionen

Nachdem gleich zwei Bielefelder Firmen ihren Sitz nach Halle verlegen wollen, gibt es erste Reaktionen aus der Politik. Wie berichtet wollen das Traditionsunternehmen Hymmen und der Industriedienstleister ERIKS aus Altenhagen in den Ravenna Park ziehen. Die Grünen zeigen wenig Verständnis für die Abwanderung der Bielefelder Unternehmen. Vor allem das Argument der unterschiedlichen Gewerbesteuern könne er nicht nachvollziehen, heißt es von Oberbürgermeisterkandidat Klaus Rees. Die Bürgernähe in Bielefeld macht für den Weggang vor allem die A33 verantwortlich. Von Ratsmitglied Martin Schmelz heißt es: „Statt zu einer Entlastungsstraße wird die A33 zu einem Ausfalltor für neue Berufspendler“.