Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vorbereitungen an den Hochschulen

Die Hochschulen in OWL rechnen zum kommenden Wintersemester mit vielen neuen Studierenden. Bereits jetzt bereiten sich die Universitäten aber auch schon auf den doppelten Abiturjahrgang im nächsten Jahr vor. Damit alle Erstsemester gute Startchancen haben, schaffen die fünf Hochschulen der Region neue Studienplätze. Bis zum Jahr 2015 sollen in OWL über 10.800 dazu kommen. Um das zu finanzieren bekommen die Universitäten Geld von Bund und Land aus dem Hochschulpakt. Trotz der guten Vorbereitung wird es aber wohl voller in den Hörsälen, davon geht Landeswissenschaftsministerin Schulze aus. Sie appelliert an alle Schulabgänger sich möglichst früh Gedanken über Studienfach und -ort zu machen. An allen Hochschulen in OWL sieht man auch an Bauarbeiten die Vorbereitung auf die neuen Studierenden - die Campusbaustelle Bielefeld ist dabei die größte in ganz Europa.