Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Vorgeschichte von Folter-Paar jetzt im Blick

Auch in dieser Woche gehen immer noch weitere Hinweise zu dem Folter-Paar aus Höxter ein. Insgesamt sind es jetzt 53, teilte uns die Polizei mit. Zu Details wolle man noch nichts sagen, in den kommenden Tagen wird das passieren. Für den Staatsanwalt in Paderborn rückt zunehmend auch die Zeit in den Fokus, bevor das Paar noch Höxter-Bosseborn gezogen ist. Im Westfalen-Blatt sagte er, die Jahre zwischen 1999 und 2010 müssten genau untersucht werden. Es sei weltfremd anzunehmen, dass der heute 46-jährige Mann nach einer Gefängnisstrafe seine sadistischen Züge grad in den Jahren nicht ausgelebt habe.