Responsive image

on air: 

Bürgerfunk
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wahnsinn in Bochum, Arminia spielt 3:3

Ein Wahnsinnsspiel im Westfalenderby. Der VfL Bochum und Arminia Bielefeld trennen sich nach einer dramatischen zweiten Hälfte mit 3:3. Der erste Durchgang war ausgeglichen und bot beiden Clubs Chancen zur Führung. Nach dem Wechsel wurde es dann spektakulär. Zuerst ging Arminia durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten in Führung, Andreas Voglsammer und Fabian Klos trafen. Der VfL Bochum kam aber zurück und drehte die Partie zu einem 3:2. Arminia offenbarte zu viele Lücken im Defensivbereich. In der Nachspielzeit schaffte der DSC noch den Punktgewinn. Der eingewechselte Amos Pieper verlängerte einen Ball in die Mitte, den Bochums Losilla per Eigentor für Arminia zum 3:3-Endstand versenkte.