Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Warten auf DNA-Ergebnisse

Im Fall Nelli Graf wartet die Bielefelder Mordkommission noch auf die Ergebnisse von etwa 50 DNA-Proben. Die bei einem Massengentest gesammelten Speichelproben werden in Münster ausgewertet. Erst wenn die Ergebnisse vorliegen, wollen die Beamten entscheiden, ob der Massengentest ausgeweitet wird. 1.500 Männer waren bislang zur freiwilligen Teilnahme aufgefordert worden. Gut 30 von ihnen haben bisher noch keine Speichelprobe abgegeben. Nelli Graf war im Oktober vergangenen Jahres verschwunden. Ihre Leiche war dann im Februar in einem Waldstück bei Halle gefunden worden.