Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Wegen versuchten Totschlags: Mutmaßlicher Messerstecher in Haft

Jetzt sitzt er in Haft: Ein Bielefelder Haftrichter hat den mutmaßlichen Messerstecher von Harsewinkel zunächst hinter Gitter gebracht. Der Vorwurf lautet: Versuchter Totschlag. In einer Wohnung in Harsewinkel im Kreis Gütersloh soll der 24-jährige Zuwanderer aus Bangladesch seinem gleichaltrigen Landsmann gestern mit einem Messer in den Hals gestochen haben. Das Opfer konnte sich schwer verletzt auf die Straße retten, wo ihm Zeugen halfen. Der Mann liegt noch im Krankenhaus.