Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weiter Diskussion um Regenrückhaltung und Platanen

Die politische Diskussion um die Sanierung der Lutter und damit zusammenhängend um das Regenrückhaltebecken im Park der Menschenrechte geht weiter. Während sich SPD und Grüne dafür aussprechen, hat sich die Bielefelder CDU in dieser Frage noch nicht endgültig entschieden. Heute Nachmittag beschäftigt sich auch die Bezirksvertretung Mitte erneut mit dem Thema der Regenrückhaltung im Park der Menschenrechte. Gestern Mittag haben Schüler des Helmholtz-Gymnasiums und Anwohner der Ravensberger Straße mit einer Menschenkette für den Erhalt der dortigen Platanenallee demonstriert. Deren Erhalt war im Rat beschlossen worden. Weil aber u.a. einige Bäume vom Pilz befallen sind, war zuletzt von mehreren Seiten überlegt worden, ob sie nicht doch gefällt werden sollten, um  ein Regenrückhaltebecken im Park der Menschenrechte zu vermeiden.