Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weiter hohe Einbruchszahlen

Es hat im vergangenen Jahr insgesamt weniger Straftaten in unserer Stadt gegeben – die Aufklärungsquote hat mit fast 60 Prozent in diesem Jahrtausend sogar einen Rekordwert erreicht. Die Zahl der Wohnungseinbrüche bewegt sich in Bielefeld allerdings weiter auf hohem Niveau. Auch bei den Einbrüchen ist die Zahl leicht zurückgegangen, von 740 auf 720 und auch hier hat die Polizei etwas mehr Fälle aufklären können als 2012, mit 14,4 Prozent. Die Betroffenen haben in solchen Fällen oft mit psychologischen Problemen zu kämpfen, weiß Bielefelds Polizei-präsidentin Giere. Dass die Zahl der versuchten Wohnungseinbrüche deutlich gestiegen ist, führt sie darauf zurück, dass sich immer mehr Bürger besser dagegen schützen. Die Banden kommen, nicht nur, aber häufig aus Osteuropa. Diese will die Polizei auch in diesem Jahr weiter bekämpfen.