Responsive image

on air: 

Bürgerfunk
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weitere Durchsuchungen im Fall Lügde

Bei den Ermittlungen zum massenhaften Kindesmissbrauch auf dem Campingplatz in Lügde hat die Polizei noch einmal die Wohnungen der beiden Hauptverdächtigen unter die Lupe genommen. Zudem haben die Beamten auf dem Campingplatz einen weiteren Wohnwagen des mutmaßlichen Haupttäters erneut durchsucht. Ziel war es, weitere Spuren und Gegenstände zu sichern und die örtlichen Gegebenheiten mit Ergebnissen der IT-Auswertungen abzugleichen.