Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weiterhin keine Spur zu Umweltsünder

Der Bielefelder Polizei fehlt weiterhin jede Spur zu dem Umweltsünder, der über 100 Kilogramm Maulwurfgift am Obersee entsorgt hat. Vor gut drei Wochen hatte ein Spaziergänger das illegal entsorgte Gift gefunden. Die Polizei hat inzwischen die Herstellerfirma kontaktiert, um herauszufinden, an wen das Gift möglicherweise verkauft wurde. Es war in Dosen verpackt und in der Nähe des Viadukts abgelegt. Laut Feuerwehr sind die Inhaltsstoffe gefährlich. Sie können sich unter anderem bei Kontakt mit Feuchtigkeit selbst entzünden.