Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Weltklasse" in Jöllenbeck

In Jöllenbeck heißt es ab heute wieder "Weltklasse". In der Sporthalle der Realschule kämpfen an diesem Wochenende einige der besten internationalen Frauen-Fußballmannschaften um den Sieg. Das Turnier findet zum 34. Mal in Jöllenbeck statt. Im Auftaktspiel trifft der Titelverteidiger FC Bad Neuenahr auf den schweizer Meister FC Zürich. In dessen Reihen spielt unter anderem die Doppeleuropameisterin Inka Grings. Außerdem sind aus Deutschland Turbine Potsdam, Gütersloh und der derzeitige Tabellenführer der deutschen Frauenfußballbundesliga, der VfL Wolfsburg dabei. Zu der internationalen Besetzung gehören noch zwei Teams aus Dänemark und der tschechische Meister Sparta Prag. Gespielt wird in zwei Gruppen, die Teams treten in Hin- und Rückspielen gegeneinander an. Eine Karte für beide Tage kostet 16,50 Euro.