Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weniger Flüchtlinge 2017 nach Bielefeld

Die Stadt Bielefeld hat jetzt aktuelle Zahlen zu Flüchtlingen und Asylverfahren bekannt gegeben. Insgesamt 304 Flüchtlinge sind demnach im vergangenen Jahr unserer Stadt zugewiesen worden, fast 60 Prozent von ihnen sind Syrer und Iraker. Ebenso viele Flüchtlinge kamen im Rahmen des Familiennachzugs nach Bielefeld. Derzeit liegen die wöchentlichen Zuweisungen von Flüchtlingen im einstelligen Bereich. 1140 Asylbewerber sind in Bielefeld im laufenden Verfahren, knapp 700 werden hier geduldet, obwohl ihre Asylverfahren negativ entschieden wurden oder sie illegal eingereist waren. Knapp 6.000 Flüchtlinge erhielten in Bielefeld eine Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen. Mehr als ein Viertel der Flüchtlinge, die aktuell in Bielefeld leben, ist jünger als 15 Jahre. 530 Menschen leben derzeit in großen Flüchtlingsunterkünften.