Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weniger Insolvenzen

In Bielefeld hat es im ersten Quartal weniger Insolvenzverfahren gegeben als im Vorjahr. Das meldet das Landesamt für Statistik. Insgesamt sind 209 Anträge auf Insolvenzverfahren beim Amtsgericht eingereicht worden.
Das sind gut 20% weniger als im ersten Vierteljahr 2012. Privatinsolvenzen machen mit 156 Anträgen über ¾ aller Verfahren aus. Privatinsolvenzen sind im Vergleich zum Vorjahr um ein Viertel zurückgegangen. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist ebenfalls leicht gesunken. 38 Firmen meldeten sich im ersten Vierteljahr zahlungsunfähig. Auch im Land ist der Trend rückläufig: 9100 Verfahren wurden in NRW beantragt. Über 10% weniger Insolvenzen als 2012.