Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Weniger Steuern, mehr Personal

Die derzeit noch sprudelnden Steuereinnahmen werden nicht ewig anhalten. Das führt auch dazu, dass die Finanzsituation in der Stadt Bielefeld wieder kniffliger wird. Das ist bei den Haushaltsberatungen jetzt thematisiert worden. Bis zum 2020 will die Stadt schwarze Zahlen schreiben, 2028 sollen die kurzfristigen Schulden in Höhe von 400 Millionen Euro beglichen sein. Für mehr Personal muss die Stadt aber in den nächsten Jahren kräftig in die Kasse greifen, 200 Stellen mehr sind eingeplant. Heute berät der Finanzausschuss den Haushaltsplan 2019.